Judentum

Avraham Yitzchack Radbil

Der Umgang mit Toten und Sterbenden im Judentum

Montag, 12. April 2021, 19.00 Uhr

Pfarrzentrum St. Nikolaus,
Münsterplatz 5, Überlingen

Corona bedingt ist eine Anmeldung
erforderlich.
Alternativ auch per E-Mail:
info@hospizgruppe-ueberlingen.de
oder per Telefon: 07551 60863

Eintritt frei – Spenden erbeten für die Hospizgruppe Überlingen

Die heilige Schrift besagt, dass der Mensch im Ebenbild Gottes erscha en wurde. Aus diesem Grund hat man die Pfl icht den menschlichen Körper sowohl während der Lebenszeit als auch nach dem Tod würdig zu behandeln. Wie wird diese Idee in der Praxis, im Bezug auf Sterbende und bereits Verstorbene, im Judentum durchgesetzt?
Wie begleitet man die Sterbenden im Judentum und auf welche Art und Weise wird ihnen die letzte Ehre erwiesen?